BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Seaports of Niedersachsen präsentieren Logistiklösungen für die Windenergie-Branche

 

Fachmesse HUSUM Wind beginnt am kommenden Dienstag

Oldenburg, 10. September 2015 | Mit einem eigenen Messestand wird die Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen auf der HUSUM Wind, die vom 15. bis 18. September im schleswig-holsteinischen Husum stattfindet, erneut die Leistungen und Potenziale der niedersächsischen Seehäfen für die Windenergie-Branche bewerben. Gemeinsam mit Vertretern der Hafenwirtschaft und der Hafeninfrastrukturgesellschaft Niedersachsen Ports sollen bestehende Kontakte vertieft und neue Kunden angesprochen werden.

Die niedersächsischen Hafenbetriebe verfügen über umfangreiche und langjährige Erfahrungen mit den sensiblen High-Tech-Produkten der Windenergiebranche. Neben dem klassischen Hafenumschlag und der Lagerung von Windenergiekomponenten aus dem On- und Offshorebereich werden auch wertschöpfende Tätigkeiten am Produkt sowie das komplette Supply-Chain-Management angeboten. Hinzu kommen umfangreiche maritime Serviceangebote für die Windenergiebranche.

„Dass wir in Niedersachsens Seehäfen hervorragende Standortbedingungen für die Windenergiebranche haben, wird nicht zuletzt durch den jüngsten Ansiedlungserfolg in Cuxhaven deutlich. Unsere Betriebe in den niedersächsischen Seehäfen können zudem auf Basis der in verschiedenen Projekten gesammelten Erfahrungen beim Umschlag von schweren und großvolumigen Windenergie-Komponenten individuelle und kosteneffiziente Lösungen für ihre Kunden aus der Windbranche entwickeln“, sagt Inke Onnen-Lübben, Geschäftsführerin der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH.

Die landeseigene Hafeninfrastrukturgesellschaft Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG präsentiert sich ebenfalls auf dem Seaports-Messestand in Husum. Gerade im Offshore-Bereich hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren gezielt in den Ausbau der niedersächsischen Seehäfen investiert. „Mit schwerlastfähigen Kaianlagen, jack-up-fähigen Schiffsliegeplätzen sowie einem breiten Angebot an Standorten und Flächen zur Ansiedlung von Produktions- oder Servicebetrieben können wir die Anforderungen der Windenergie-Branche auch in Zukunft zuverlässig bedienen“, erklärt Holger Banik, Geschäftsführer der Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG.

Während der Fachmesse HUSUM Wind, die am 15. September für vier Tage ihre Tore öffnet, sind die niedersächsischen Seehäfen in Halle 2, Standnummer D24 am Messestand „Seaports of Niedersachsen“ anzutreffen.

HusumWind 2015

Messen | Veranstaltungen 2019

04. März 2019
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
Oldenburg / Deutschland


19. - 21. März 2019
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


21. - 23. Mai 2019
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ