BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Royal Bodewes gründet Werftstandort in Papenburg
Ausrüstung von Schiffen im Papenburger Hafen in Kooperation mit Schulte & Bruns
Papenburg, 22. April 2016 | „Wir freuen uns sehr, dass Royal Bodewes sich dafür entschieden hat, mehrere Schiffe im Papenburger Hafen auszurüsten“, sagte Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft. Hintergrund ist die Mitteilung der Werft Royal Bodewes aus dem niederländischen Hoogezand, ab sofort im Papenburger Hafen verschiedene Schiffe fertigzustellen. In Kooperation mit der Papenburger Firma Schulte & Bruns hat Royal Bodewes dazu eigens ein neues Unternehmen gegründet, mit dem Titel Bodewes Papenburg GmbH. „Royal Bodewes plant vor allem in Papenburg mit einer deutschen Belegschaft zu arbeiten, welche durch einige niederländische Arbeitnehmer aus Hoogezand ergänzt wird“, heißt es in der Pressemitteilung der niederländischen Werft vom heutigen Freitag.
 
 
Perspektive Logistik:
Cuxland zeigt vielfältige Berufe rund um Hafen und Transport
Cuxhaven, 15. April 2016 – Zum Tag der Logistik am 21. April 2016 geben Cuxhavener Unternehmen in Vorträgen und Veranstaltungen einen Einblick in die Logistikbranche. Ziel ist es, die logistischen Berufe der nächsten Generation näher zu bringen und zu zeigen, dass es hier Jobs mit Perspektive, vielfältigen und kreativen Aufgaben zu entdecken gibt.
 
 
Seaports of Niedersachsen präsentieren sich auf Logistikmesse in Brasilien
Niedersächsische und bremische Seehäfen mit Gemeinschaftsstand auf der Messe Intermodal South America in Sao Paulo
Oldenburg, 31. März 2016 | Die Intermodal South America gilt als eine der bedeutendsten Transport- und Logistikmessen in Südamerika. Vom 5. - 7. April werden die Seehäfen aus Niedersachsen und Bremen erneut gemeinsam unter der Dachmarke „German Ports“ für ihre logistischen Angebote werben.
 
 
Rhein-Umschlag investiert 12 Millionen Euro am Standort Oldenburg
Oldenburger Hafenumschlagsbetrieb bezieht neue Flächen im Osthafen und im Gewerbegebiet Dalbenstraße
Oldenburg, 24. März 2016 | Das Oldenburger Traditionsunternehmen Rhein-Umschlag treibt momentan den Ausbau und die Modernisierung seiner Umschlagsanlagen sowie den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für rund 12 Millionen Euro voran. Mit den Ausbaumaßnahmen einher geht der Umzug des Unternehmens in den Oldenburger Osthafen und ins Gewerbegebiet Dalbenstraße.
 
 
MdB H.-W. Kammer bei der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e. V.
Maritime Themen im Fokus
Es war ein guter Zeitpunkt, den die Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V. (WHV e.V.) und das Mitglied des Bundestages (MdB) Hans-Werner Kammer für ihr Gespräch in den Räumen der WHV e.V. gewählt haben.
 
 
Cuxhaven: HWG-Vorstand im Amt bestätigt
Agenda 2016: Weiterer Ausbau des Hafens im Fokus
Cuxhaven, 22. März 2016 – Auf der 43. Mitgliederversammlung der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven (HWG) wurde letzte Woche der Vorstand für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.
 
 
Bauwerksprüfung an der Schleuse Oldenburg
Halbtägige Sperrung der Schleuse ist erforderlich
Am Dienstag, den 05.04.16 wird die Schleuse Oldenburg von Spezialisten des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremen (WSA) auf Schäden überprüft.
 
 
Niedersächsische Seehafenwirtschaft begrüßt neuen
Bundesverkehrswegeplan und drängt auf zügige Umsetzung
Die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen begrüßt den gestern vorgelegten neuen Bundesverkehrswegeplan und sieht darin ein positives Signal für die niedersächsische Seehafenwirtschaft und damit für den gesamten Wirtschaftsstandort Deutschland
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2019

04. März 2019
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
Oldenburg / Deutschland


19. - 21. März 2019
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


21. - 23. Mai 2019
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ