BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Umschlag im Emder Hafen weiterhin auf hohem Niveau
1,606 Millionen Tonnen Güter im Seeverkehr von Januar bis April 2014
Oldenburg, 2. Juni 2014 | Von Januar bis April 2014 sind im Emder Hafen 1,606 Millionen Tonnen im Seegüterverkehr umgeschlagen worden. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wuchs der Umschlag damit um 12 % (1,434 Millionen Tonnen von Januar bis April 2013). Der Umschlag von festen Massengütern und Stückgütern trägt weiterhin zu dem positiven Umschlagsergebnis im Standort Emden bei.
 
 
Stückgutumschlag in Wilhelmshaven entwickelt sich positiv
8,188 Millionen Tonnen Umschlag im Seeverkehr von Januar bis April 2014
Oldenburg, 2. Juni 2014 | Mit 8,188 Millionen Tonnen von Januar bis April 2014 konsolidiert das Umschlagsvolumen in Wilhelmshaven weiterhin auf hohem Niveau. Positiv entwickelte sich vor allem der Umschlag von Stückgütern.
 
 
EPAS nimmt neuen Hafenmobilkran in Betrieb
Emder Hafenumschlagsunternehmen investiert in neuen 150-Tonnen-Mobilkran – Verkauf des Vorgängermodells nach Dänemark
Emden, den 27. Mai 2014 | Mit dem neuen Hafenmobilkran, den die EPAS Ems Ports Agency & Stevedoring Beteiligungs GmbH & Co. KG ab sofort am Nordkai in Emden einsetzt, kann das Unternehmen die Umschlagsprozesse noch effektiver gestalten. Der Kran wurde per Binnenschiff direkt vom Herstellerwerk in Düsseldorf nach Emden verschifft, wo in den vergangenen fünf Wochen der Aufbau des Krans erfolgte. Seit rund einer Woche ist der neue Hafenmobilkran mit einem Hubvermögen von 150 Tonnen nun bei EPAS im Einsatz. Der Vorgänger, ein Mobilkran mit 100 Tonnen Hubkraft, wurde nach Dänemark verkauft und am 23. Mai auf M/V „MERI“ verladen und nach Kalundborg transportiert.
 
 
Seaports of Niedersachsen präsentieren sich erstmals auf der CeMAT in Hannover
Hafenmarketinggesellschaft will neue Zielgruppen ansprechen
Hannover, 23. Mai 2014 | Mit einem Messestand bei der CeMAT in Hannover, die am Montag gestartet war und am heutigen Freitag endet, hat die Seaports of Niedersachsen GmbH die Ansprache neuer Kundenzielgruppen für die niedersächsischen Seehäfen gezielt vorantreiben können. In der begleitenden Vortragsveranstaltung „CeMAT Hafenforum“, das am Mittwoch abgehalten wurde, konnten Ansätze und Lösungen zu nachhaltigen Logistikangeboten in Niedersachsens Seehäfen vorgestellt werden.
 
 
Seaports of Niedersachsen überzeugen auf der Breakbulk Europe
Niedersachsens Seehäfen sind Spezialisten für Verladungen von Stückgütern, Projekten und Schwergut
Antwerpen, 15. Mai 2014 | Die Seaports of Niedersachsen haben sich in dieser Woche erneut auf der Breakbulk Europe präsentiert, die zu einem der wichtigsten Treffpunkte im Bereich Projekt- und Schwergutlogistik gehört. Mit mehr als 6.500 Teilnehmern verzeichnete die Veranstaltung einen neuen Besucherrekord. Zahlreiche Unternehmensvertreter und Kunden aus den niedersächsischen Seehäfen nutzten den Stand der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH während der drei Messetage für ihre Kundengespräche.
 
 
Cuxhaven: DFDS setzt neues Schiff bei Umgehung der Rahder Hochbrücke ein
HWG-Mitglieder verschiffen Turmsektionen für Windpark per Fähre nach Esbjerg
Cuxhaven, 12. Mai 2014 – Für seine Sondertransporte – Offshore-Komponenten für Windparks im Norden Schleswig-Holsteins – setzt DFDS zusätzlich das RoRo-Schiff „Ark Germania“ ein. Die Reederei mit Hauptsitz in Kopenhagen und der Terminalbetreiber Cuxport, beides HWG-Mitglieder, realisieren gemeinsam mit dem Paderborner Schwerlastlogistiker Universal Transport den Transport von Turmsektionen über Cuxhaven nach Esbjerg. Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Rahder Hochbrücke müssen die Transporte über den Seeweg nach Dänemark und von dort zurück nach Deutschland transportiert werden.
 
 
Emder Hafen auf Wachstumskurs
Seegüterumschlag legt im 1. Quartal 2014 um 11 % zu
Oldenburg, 5. Mai 2014 | Im Emder Hafen sind von Januar bis März 1,165 Millionen Tonnen im Seegüterverkehr umgeschlagen worden. Gegenüber dem Vorjahr wuchs der Umschlag damit um 11 % (1,052 Millionen Tonnen im 1. Quartal 2013). Positiv entwickelten sich vor allem der Stückgutumschlag sowie der Umschlag fester Massengüter.
 
 
Wilhelmshaven verzeichnet Umschlagplus im 1. Quartal
Seegüterumschlag von 6,345 Millionen Tonnen
Oldenburg, 5. Mai 2014 | Das Umschlagsvolumen in Wilhelmshaven ist im 1. Quartal 2014 um rund 4 % auf 6,345 Millionen Tonnen gewachsen (6,078 Millionen Tonnen im 1. Quartal 2013). Positiv entwickelten sich vor allem der Umschlag flüssiger Massengüter sowie von Kohle. Auch der Umschlag von Stückgütern verzeichnete ein Plus.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2017

01. September 2017
27. Niedersächsischer Hafentag
Cuxhaven / Deutschland


12.-15. September 2017
Husum Wind
Husum / Deutschland


14. September 2017
6. Regionalkonferenz LOGISTIK
Brake / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM