BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Erfolgreiches Geschäftsjahr: Cuxport benötigt zusätzliche Flächen für weiteres Wachstum
Dienstag, 29. Januar 2013 - Der Hafendienstleister Cuxport zieht eine positive Bilanz seines Geschäftsjahres 2012. Seeseitig wurden rund 1,6 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Insbesondere in der Automobillogistik verzeichnete Cuxport hohe Zuwächse. Auch die Projektlogistik für die Windenergiebranche sowie der Trailerumschlag konnten ausgebaut werden. Gleichzeitig stieg die Zahl der Mitarbeiter am Multi-Purpose-Terminal auf über 200 Beschäftigte. Die Anzahl der Schiffsanläufe erhöhte sich innerhalb eines Jahres um ein Drittel. Für ein weiteres Wachstum werden zusätzliche Flächen gebraucht.
 
 
AIDAstella hat das Baudock I verlassen

 
 
Unternehmensgruppe J. Müller baut Stammgeschäft in Brake aus
Rekordinvestitionen sollen erfolgreiche Nischenpolitik absichern
Die Unternehmensgruppe J. Müller blickt auf eine starke Geschäftsentwicklung im Jahr 2012 zurück. Mit insgesamt 6,165 Millionen Tonnen wurde im abgelaufenen Jahr ein historischer Umschlagrekord im Seegüterverkehr im Hafen Brake erreicht. Dieser Erfolg ruht auf den vier Säulen, die auch in Zukunft für weiteres Wachstum im Braker Seehafen sorgen sollen: Dem Agrar-Bereich, der in 2012 um 19% zulegte, dem Eisen & Stahlsegment, das mit fast 91% den Umschlag fast verdoppelte, der On- und Offshore Windenergie und dem Forstproduktenbereich. Letzterer allerdings zeigte sich im abgelaufenen Jahr von seiner volatilen Seite.
 
 
AIDAstella verlässt das Baudock I
Das Ausdocken startet voraussichtlich ab 7:30 Uhr
 
 
Umschlagsplus in Niedersachsens Seehäfen
Seegüterumschlag in Niedersachsen wächst in 2012 um 9 % - Positive Entwicklungen bei Massengütern, Stahlprodukten und Automobilen
Oldenburg, 16. Januar 2013 | Die niedersächsischen Seehäfen haben im vergangenen Jahr rund 50,1 Millionen Tonnen Güter im Seeverkehr umgeschlagen. Gegenüber dem Vorjahr ist der Güterumschlag damit um etwa 9 % gewachsen. Dies gab Jörg Bode, Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, auf der heutigen Jahrespressekonferenz der Seehäfen in Oldenburg bekannt. Demnach entwickelten sich vor allem die Umschlagsmengen von Massengütern, Stahlprodukten, Projektladungen und Automobilen deutlich positiv.
 
 
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
16. Januar 2013, 11:00 Uhr
Niedersächsische Hafen-Zentrale, Hindenburgstraße 26-30, 26122 Oldenburg

 
 
Fortschreibung des Wilhelmshavener Hafenentwicklungsplans steht an
Studierende der Jadehochschule Elsfleth erarbeiten Analyse zur Windenergie-Logistik in Wilhelmshaven
Wilhelmshaven, 20. Dezember 2012 | Sechs Studierende des Fachbereichs Seefahrt an der Jade Hochschule Elsfleth haben eine Projektarbeit zum Thema „Integration der Windenergie-Logistik in die Hafenentwicklung Wilhelmshavens“ fertiggestellt. Die Arbeit soll als Basis zur Fortschreibung des Hafenentwicklungsplans Wilhelmshaven dienen.
 
 
NORDFROST empfängt erste Container mit Konsumgütern
Regionaler Kunde nutzt Möglichkeiten des NORDFROST Seehafen-Terminal
Wilhelmshaven, 19. Dezember 2012 | Die ersten Import-Container mit Konsumgütern aus China sind heute im NORDFROST Seehafen-Terminal angeliefert worden. Insgesamt beläuft sich das Auftragsvolumen eines Händlers aus der Nordwest-Region auf mehr als 160 Vierzig-Fuß-Container mit Gartenmöbeln und anderen Sortimentsartikeln, die in den kommenden Wochen im NORDFROST Seehafen-Terminal ausgepackt, gelagert, kommissioniert und bundesweit ausgeliefert werden.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2017

01. September 2017
27. Niedersächsischer Hafentag
Cuxhaven / Deutschland


12.-15. September 2017
Husum Wind
Husum / Deutschland


14. September 2017
6. Regionalkonferenz LOGISTIK
Brake / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM