BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Seaports of Niedersachsen präsentieren sich auf der Stückgut-Fachmesse Breakbulk Europe in Antwerpen
Niedersachsens Seehäfen glänzen mit vielfältigem Angebot beim Umschlag von Stück- und Schwergütern sowie Projektladungen
Antwerpen, 21. Mai 2015 | Die Seaports of Niedersachsen präsentieren sich momentan erneut als Spezialisten für Breakbulk-Ladungen auf der dreitägigen Fachmesse im belgischen Antwerpen. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt ca. 7.500 Besuchern bis zum Abschluss der Messe am heutigen Donnerstag. Somit zählt die international besetzte Ausstellung und Konferenz weiterhin zu den wichtigsten Treffpunkten innerhalb der Projekt- und Schwergutbranche. Der Messestand der Seaports of Niedersachsen bietet hier eine ideale Kommunikations-Plattform für zahlreiche Unternehmensvertreter und Kunden aus den niedersächsischen Seehäfen.
 
 
Wilhelmshaven mit Zuwächsen beim Umschlag von Stückgütern
Januar bis März 2015: Gesamtgüterumschlag von 6,58 Millionen Tonnen im Seeverkehr

Oldenburg, 12. Mai 2015 | Von Januar bis März 2015 wurden in Wilhelmshaven rund
6,58 Millionen Tonnen Güter im Seeverkehr umgeschlagen (6,34 Millionen Tonnen Güter von Januar bis März 2014). Der Stückgutumschlag legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zu. Auch der Umschlag von Rohöl entwickelte sich positiv.
 
 
Erste Abfahrt für neuen RoRo-Liniendienst vom
Cuxport-Terminal nach Norwegen
Durch die erste Abfahrt des MS „Kvitbjørn“ ist die neue RoRo-Linie der Reederei Nor Lines zwischen Cuxhaven und Norwegen am 7. Mai offiziell gestartet.
Eine Schiffsabfahrt pro Woche wird ab sofort den Cuxport-Terminal mit einer Vielzahl norwegischer Häfen verbinden. Das mit Flüssiggas (LNG) betriebene Frachtschiff MS „Kvitbjørn“ hatte unter
anderem eine Kabeltrommel an Bord.
 
 
Seaports of Niedersachsen: Erfolgreiche Messepräsenz auf der transport logistic in München.
Niedersächsische Seehafenverkehrswirtschaft stellt neue Services vor –Wirtschaftsminister Olaf Lies und Abgeordnete des Unterausschuss Häfen & Schifffahrt im Dialog mit Hafen- und Logistikwirtschaft sowie Hafenkunden.
München, 7. Mai 2015 | Sie gilt als Leitmesse der Logistikwirtschaft: Die transport logistic lockt seit Dienstag zahlreiche Fachbesucher an. Erstmals präsentieren sich hier alle niedersächsischen Hafen-Organisationen unter der Dachmarke Seaports of Niedersachsen auf dem von der gleichnamigen Hafenmarketinggesellschaft organisierten Messestand. Hierzu zählen die landeseigene Infrastrukturgesellschaft Niedersachsen Ports sowie die Vermarktungsgesellschaft Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing. Außerdem nutzen zahlreiche niedersächsische Umschlagsbetriebe, Logistiker und Reedereien den Stand für ihre Kundengespräche. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie eine Delegation des Unterausschusses Häfen & Schifffahrt im Niedersächsischen Landtag informierten sich auf der transport logistic über neue Trends und Entwicklungen der Logistikwirtschaft.
 
 
Nord-West Oelleitung: Zahl der Schiffsanläufe im ersten Quartal grandios
Das erste Quartal des neuen Jahres ist längst um und die Nord-West Oelleitung in Wilhelmshaven (NWO) blickt auf die ersten Erfolge zurück.
Zum Jahresauftakt machte Anfang Januar mit der „Cerigo“ der erste VLCC (Very Large Crude Carrier) 2015 an der NWO-Tankerlöschbrücke fest.
 
 
Offshore-Windenergie generiert Beschäftigung im Wilhelmshavener Innenhafen
Die WHV e.V. Arbeitsgruppe „Windenergie“ tagte im Nordsee-Hotel
In ihrer 6. Sitzung der Arbeitsgruppe „Windenergie“ hat die Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V. (WHV e.V.) mit zwei Gastreferenten wichtige Themen aus der Windbranche behandelt und über neueste Aktivitäten berichtet.
 
 
Bauwerksprüfung an der Schleuse Oldenburg
Obertor wird trocken gelegt
Von kommenden Montag, den 27.04., 7.00 Uhr bis zum 30.04., 16.00 Uhr wird die Schleuse Oldenburg für die Schifffahrt gesperrt. Das Bauwerk wird in dieser Zeit von Spezialisten des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremen (WSA) auf Schäden überprüft.
 
 
DSV Air & Sea fertigt erste Importe über JadeWeserPort in Wilhelmshaven ab
Bremen, 22. April 2015 | Seit neuestem setzt DSV Air & Sea auf den 2012 eröffneten JadeWeserPort in Wilhelmshaven. Erste Importsendungen wurden bereits über den Tiefwasserhafen abgefertigt, weitere Aufträge sollen in Kürze folgen.
Seit Bekanntwerden des neuen Asiendienstes der Allianz 2M, die von den beiden weltgrößten Containerreedereien Mærsk Line und MSC gebildet wird, arbeitet DSV Air & Sea verstärkt an der Realisierung von Verschiffungen über den Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2018
Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM