BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Seaports of Niedersachsen in der kommenden Woche auf zwei Fachmessen
Niedersächsische Seehäfen präsentieren sich auf der WindEnergy in Hamburg - Gemeinschaftsstand „German Ports“ auf der Messe Breakbulk Americas
Oldenburg, 23. September 2016 | Gleich auf zwei bedeutenden Fachmessen wird die Hafenmarketing-gesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH in der nächsten Woche für die Leistungsfähigkeit der niedersächsischen Seehäfen werben. Bei der Messe „Breakbulk Americas“ in Houston geht es vor allem darum, neue Kunden für den Umschlag und die Lagerung von massenhaften Stückgütern und Projektladungen im amerikanischen Markt anzusprechen. Die Seehäfen aus Niedersachsen treten hier gemeinsam mit den bremischen Häfen unter der Dachmarke „German Ports“ auf. Zeitgleich findet in Hamburg die „WindEnergy“ statt, wo Seaports of Niedersachsen zusammen mit der für die Hafeninfrastruktur zuständigen Gesellschaft Niedersachsen Ports Logistik-konzepte und Flächenpotenziale für die Windenergiebranche bewirbt.
 
 
JadeWeserPort und Seaports of Niedersachsen organisieren „Hafen trifft Festland“ in Köln
Oldenburg / Wilhelmshaven, 16. September 2016 – Die neun niedersächsischen Seehäfen mit Deutschlands einzigem Tiefwasser-Containerterminal bieten den Unternehmen und Logistikdienstleistern im Rheinland neue Chancen zur Optimierung ihrer Logistikketten
Dies war die Botschaft, die die Seaports of Niedersachsen GmbH und die Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG im Rahmen ihres gemeinsamen, neuen Veranstaltungsformats „Hafen trifft Festland“ am Mittwochabend den zahlreichen Teilnehmern in Köln überbrachten.
 
 
Niedersachsens Seehäfen noch wettbewerbsfähiger machen
Landesregierung veröffentlicht Perspektivpapier zur Hafenentwicklung
Brake, 2. September 2016 | Anlässlich des 26. Niedersächsischen Hafentags in Brake stellte Wirtschaftsminister Olaf Lies heute das neue Perspektivpapier der Landesregierung „Der Hafen Niedersachsen 2020“ vor. Dieses soll Leitlinie für die weitere, wettbewerbsfähige Hafenentwicklung in Niedersachsen sein. Das Papier ist im engen Dialog mit der niedersächsischen Hafenwirtschaft erarbeitet worden.
 
 
Halbjahresbilanz: Niedersachsens Seehäfen schlagen 23,8 Millionen Tonnen Güter im Seeverkehr um
Umschlagsvolumen nach starkem Vorjahr auf hohem Niveau
Oldenburg, 18. August 2016 | Im ersten Halbjahr 2016 verzeichneten die neun niedersächsischen Seehäfen Brake, Cuxhaven, Emden, Leer, Nordenham, Oldenburg, Papenburg, Stade und Wilhelmshaven ein Gesamtumschlagsvolumen im Seeverkehr von rund 23,8 Millionen Tonnen. Im Stückgutbereich konnten weitere Zuwächse realisiert werden, der Massengutumschlag gab im Vergleich zum Vorjahr nach.
 
 
Oldenburger Schleuse wird instandgesetzt
Schleuse bleibt im Betrieb
Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bremen setzt in den kommenden Monaten die Oldenburger Schleuse im Küstenkanal instand. Entlang der ca. 110 m langen nördlichen Schleusenkammerwand werden in einem Abstand von 1 Meter ca. 11 Meter tiefe Bohrlöcher erstellt und anschließend Stahlanker eingebaut.
 
 
Chinesische Konsuln besuchten den Containerterminal
Generalkonsul SUN und Wirtschaftskonsul TAO erstmals in Wilhelmshaven
Wilhelmshaven, 26. Juli 2016 | Gleich zwei hochrangige Vertreter des Generalkonsulates der Volksrepublik China in Deutschland besuchten am 21. Juli den Seehafenstandort Wilhelmshaven.
 
 
JadeWeserPort und Seaports of Niedersachsen präsentierten sich in Nürnberg
Kooperation mit bayernhafen Gruppe
Oldenburg / Wilhelmshaven, 21. Juli 2016 – Welche Chancen bieten Deutschlands einziger Container Tiefwasserhafen und die niedersächsischen Seehäfen den bayerischen Unternehmen und Logistikdienstleistern? Rede und Antwort zu dieser Fragestellung standen jüngst die Vertreter von Seaports of Niedersachsen und der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG bei einer gut besuchten Informationsveranstaltung in Nürnberg
 
 
Experten an Bord der „Fehn Pollux“
Die „Fehn Pollux“ hatte heute besonderen Besuch: Wissenschaftler der
Hochschule Emden-Leer waren an Bord, um sich das Schiff genau anzusehen.

„Fehn Pollux" wird als erstes Schiff mit einem in Leer entwickelten Flettner-Rotor ausgerüstet, der nach umfangreichen Tests an Land auf dem Gelände der Leeraner Schiffswerft SEC in den Praxiseinsatz gehen soll.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2017

01. September 2017
27. Niedersächsischer Hafentag
Cuxhaven / Deutschland


12.-15. September 2017
Husum Wind
Husum / Deutschland


14. September 2017
6. Regionalkonferenz LOGISTIK
Brake / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM