BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Umschlagsplus von Windenergiekomponenten im Emder Hafen
Gesamtumschlagsergebnis im Seeverkehr leicht rückläufig
Oldenburg, 4. November 2013 | 3,223 Millionen Tonnen wurden von Januar bis September im Seegüterverkehr in Emden umgeschlagen. Gegenüber dem Vorjahr ist das Umschlagsvolumen leicht rückläufig (3,329 Millionen Tonnen von Januar bis September 2012). Weiterhin auf Wachstumskurs ist der Umschlag von Windenergiekomponenten im Emder Hafen.
 
 
Kohleumschlag in Wilhelmshaven wächst stetig
Gesamtumschlagsvolumen von Januar bis September leicht rückläufig
Oldenburg, 4. November 2013 | Von Januar bis September 2013 sind in Wilhelmshaven 18,482 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen worden. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum ist der Umschlag an der Jade damit um 7 % gesunken (19,929 Millionen Tonnen von Januar bis September 2012). Ursache ist die rückläufige Einfuhr flüssiger Massengüter.
 
 
Seaports of Niedersachsen werben für Forstproduktenumschlag
PPI Transport Symposium in Baltimore Marktplatz der Papier- und Zellstoffindustrie
Baltimore, 31. Oktober 2013 – Das PPI Transport Symposium widmet sich ausschließlich dem Bereich Forstproduktenlogistik, einem wichtigen Marktsegment der niedersächsischen Seehäfen. Der Messestand der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen war drei Tage lang Anlaufpunkt für Kunden und Partner von Umschlagsunternehmen aus den Seehäfen Brake und Emden.
 
 
J. Müller weiht neue Lagerhalle am Niedersachsenkai ein
Optimierung logistischer Abläufe im Hafen mit Neubau der „Halle Nord“
Brake, 25. Oktober 2013 | Der Niedersachsenkai in Brake, der vornehmlich dem Umschlag von Stahlprodukten, Windkraftkomponenten und Projektladung dient, wurde in seiner Funktionalität durch den Neubau einer 8.000 m² großen Lagerhalle durch die J. Müller Aktiengesellschaft (J. Müller AG) ergänzt. Hierdurch sollen betriebliche Abläufe weiter optimiert werden.
 
 
Ein millionstes Fahrzeug im Emder Hafen in 2013 verschifft
Jubiläumsfahrzeug aus Volkswagenproduktion in Emden
Emden, 25. Oktober 2013 | Am heutigen Freitag erfolgte im Rahmen der Automobil-Import- und Exportaktivitäten im Emder Hafen der Umschlag des ein millionsten Fahrzeugs in diesem Jahr. Zum dritten Mal in Folge hat der Automobilumschlag im Emder Hafen die Millionenmarke im Monat Oktober erreicht.
 
 
Indische Hafenfachleute bei der WHV e.V.
Besuchergruppe informiert sich über Hafenstandort
Wilhelmshaven, 17. Oktober 2013 | Auf Einladung der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V. (WHV e.V.) besuchte eine Gruppe von Hafenfachleuten der KPMG aus Indien unter Begleitung von Karsten Brünings (bremenports) die Hafenanlagen am tiefen Fahrwasser der Jade.
 
 
Rhenus Bulk Terminal Wilhelmshaven gut aufgestellt für wachsende Mengen beim Kohleumschlag
Hafenlogistiker präsentiert sich auf der Coaltrans in Berlin
Wilhelmshaven, 17. Oktober 2013 | Unter einem neuen Namen firmiert das Angebot der Rhenus Midgard für einen effizienten Massengutumschlag in Wilhelmshaven: Als Rhenus Bulk Terminal Wilhelmshaven (BTW) tritt der Hafenlogistiker erstmals auf der internationalen Kohlekonferenz Coaltrans in Berlin vom 20. bis 22. Oktober 2013 auf. Die Rhenus-Gruppe hatte in einer vierjährigen Ausbauphase den bisher als Niedersachsenbrücke bekannten Massengutterminal erneuert und erweitert. Rekorde bei den umgeschlagenen Kohlemengen in diesem Sommer sind deutliche Signale für die positive Entwicklung des Standortes.
 
 
AG „EMS“: Umweltfreundliches Seebäderschiff für Helgolanddienst
Bauvertrag mit Fr. Fassmer in Berne gezeichnet
Emden, 15. Oktober 2013 | Für den Helgoland-Verkehr der Reederei Cassen Eils GmbH wurde in Berne ein neues Seebäderschiff bestellt. Es ist der erste Neubau unter deutscher Flagge, welcher mit einer umweltfreundlichen LNG-Technik ausgestattet ist.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2018
Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM