BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Neuorganisation bei J. MÜLLER
J. MÜLLER AG gibt Zusammenführung von Unternehmen bekannt
Brake / Bremen, 22. Dezember 2017 | J. MÜLLER Agri + Breakbulk Terminals in Brake und J. MÜLLER Weser in Bremen werden zum 1. Januar 2018 zu einem Unternehmen zusammengeführt. Die neue Gesellschaft wird J. MÜLLER Weser heißen, in der Rechtsform der GmbH & Co. KG geführt und ihren Sitz in Brake (Unterweser) haben.
 
 
EPAS investiert in neue Mobilkrane für Hafenbetrieb am Nordkai in Emden
Künftige Kapazität bei bis zu 250 Tonnen im Tandemhub
Emden, 21. Dezember 2017 | Das Emder Hafenumschlagsunternehmen Ems Ports Agency & Stevedoring Beteiligungs GmbH & Co. KG (EPAS) wird in den kommenden Tagen zwei neue Mobilkrane des Typs „Liebherr LHM 420 Litronic“ in Empfang nehmen. Die beiden Krane mit einer Tragkraft von jeweils 125 Tonnen waren am Montag in Rostock auf einen Ponton verladen worden. Der Seetransport nach Emden wird durch die in Leer ansässige Reederei Ems Offshore Service durchgeführt.
 
 
Dirks an der Spitze der niedersächsischen Hafenwirtschaft wiedergewählt

20.12.2017 | Die Niedersächsische Hafenvertretung e. V. (NHV) hat auf ihrer Mitgliederversammlung den Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Karsten Dirks, EVAG Emder Verkehrs und Automotive Gesellschaft mbH, Emden, wurde als Vorstandsvorsitzender wiedergewählt und geht nun in seine zweite Amtszeit.
 
 
Niedersächsische Seehäfen sind fester Partner der mitteldeutschen Industrie
„Hafen trifft Festland“ in Leipzig – Neue Perspektiven für Unternehmen in der Wirtschaftsregion Leipzig-Halle
Leipzig, Oldenburg, Wilhelmshaven, 9. November 2017 – Den Mitgliedsunternehmen des Netzwerk Logistik Leipzig-Halle wurde gestern in Leipzig veranschaulicht, welche Möglichkeiten ihnen die niedersächsischen Seehäfen mit dem Tiefwasser-Containerterminal Wilhelmshaven bei der Optimierung ihrer internationalen Logistikketten eröffnen können.
 
 
BREB baut Flotte aus
Übernahme von vier 8.000 Tonnern
BREB GmbH & Co.KG mit Sitz in Cuxhaven, 1951 als Bremer Reederei Eilemann & Bischoff gegründet, übernimmt vier gekrante 8.000-Tonner vom Typ UBC-Montreal der Intership Navigation
 
 
Seaports of Niedersachsen bewerben ihre Kompetenz für Forstproduktenlogistik
Niedersächsische Häfen präsentieren sich auf dem PPI Transport Symposium in Savannah
Oldenburg, 22. September 2017 | Das PPI (Pulp-Paper-Industry) Transport Symposium, das vom 25. bis 27. September im amerikanischen Savannah stattfindet, widmet sich ausschließlich der speziellen Logistik von Forstprodukten wie Papier und Zellstoff. Diese Güter gehören zu einem der wichtigsten Marktsegmente der niedersächsischen Seehäfen.
 
 
Fünfmillionste Tonne von Cuxhaven nach Immingham transportiert
„RailRoCargo“, das gemeinsame Produkt von Cuxport, DFDS Germany und der TRANSA Spedition, feiert einen Meilenstein:
Im September 2017 wurde am Cuxport-Terminal in Cuxhaven die fünfmillionste Tonne Fracht für den Weitertransport nach Großbritannien umgeschlagen.
 
 
NORDFROST: Richtfest im Containerhafen Wilhelmshaven
Mit Feier im Tiefkühlhaus startet Bau der General Cargo Division
Wilhelmshaven, den 14.09.2017 | Die gedeckten Lagerflächen im Containerhafen Wilhelmshaven vergrößern sich. Das im Bau befindliche Tiefkühlhaus am NORDFROST Seehafen-Terminal erweitert die überbaute Fläche des bisherigen Frische- und Trockengut-Terminals von 23.000 qm um weitere 17.000 qm auf jetzt 40.000 qm. Zeitgleich mit dem Richtfest starten auf einer Fläche von 30.000 qm die Bauarbeiten der General Cargo Division für Trocken-, Schwer- und Gefahrgut.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2019

04. März 2019
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
Oldenburg / Deutschland


19. - 21. März 2019
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


21. - 23. Mai 2019
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ