BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Seaports of Niedersachsen erneut im südamerikanischen Markt präsent

 

Gemeinschaftsstand „German Ports“ auf der Messe Intermodal South America in Sao Paulo

Oldenburg, 30. März 2017 | Die Hafenmarketinggesellschaften aus Niedersachsen und Bremen werben erneut gemeinsam unter der Dachmarke „German Ports“ auf der Intermodal South America in Sao Paulo. Vom 4. - 6. April werden die Seehäfen hier dem Fachpublikum ihre logistischen Angebote präsentieren. Die Intermodal South America gilt als eine der bedeutendsten Transport- und Logistikmessen in Südamerika.

Bereits zum elften Mal treten die niedersächsischen und bremischen Seehäfen gemeinsam unter der Dachmarke „German Ports“ in Sao Paulo auf, um sich als Drehscheiben für Im- und Exportaktivitäten zwischen Europa und Südamerika ins Spiel zu bringen.

„Der südamerikanische Markt ist für unsere Seehäfen bislang vor allem aufgrund des Exportaufkommens bei Rohstoffen aus dem Agrar- und Lebensmittelbereich sowie von Forstprodukten wie Zellstoff von hohem Interesse“, erläutert Inke Onnen-Lübben, Geschäftsführerin der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH, den Hintergrund des Engagements in Sao Paulo. Anknüpfungspunkte sehen die niedersächsischen Seehäfen aber auch bei containerisierter Ware, Projektladungen und Massengütern wie z.B. Eisenerzen.

Während der dreitägigen Veranstaltung werden Hafenumschlagsunternehmen aus Brake und Emden sowie die Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketinggesellschaft das Seaports-Team begleiten und den Gemeinschaftsstand für Kundengespräche und Intensivierung bestehender Kontakte nutzen.

Auch in diesem Jahr rechnet Seaports of Niedersachsen mit zahlreichen Fachbesuchernauf dem Messestand der „German Ports“ auf der Intermodal South America (Quelle: Seaports)

Auch in diesem Jahr rechnet Seaports of Niedersachsen mit zahlreichen Fachbesuchernauf dem Messestand der „German Ports“ auf der Intermodal South America (Quelle: Seaports)

Messen | Veranstaltungen 2018
Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM