BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Umschlag von Windenergiekomponenten im Emder Hafen weiter im Aufwind

 

3,693 Millionen Tonnen Güter im Seeverkehr zu Beginn des 4. Quartals 2013

Oldenburg, 4. Dezember 2013 | 3,693 Millionen Tonnen wurden von Januar bis Oktober im Seegüterverkehr in Emden umgeschlagen. Gegenüber dem Vorjahr ist das Umschlagsvolumen marginal rückläufig (3,762 Millionen Tonnen von Januar bis Oktober 2012). Weiterhin verzeichnet der Umschlag von Windenergiekomponenten im Emder Hafen Zuwächse.

Ursächlich für das Minus in der Gesamtstatistik sind hauptsächlich Einbußen im Umschlag fester und flüssiger Massengüter. Hier wurden für den Zeitraum Januar bis Oktober 2013 im Seeverkehr insgesamt 692.813 Tonnen registriert, im Vorjahr waren es 768.263 Tonnen (- 10%). Der seeseitige Umschlag flüssiger Massengüter im Emder Hafen belief sich von Januar bis Oktober auf insgesamt 828.873 Tonnen, was einem Minus von 7 % gegenüber dem Vorjahr entspricht (886.922 Tonnen von Januar bis Oktober 2012).

Der Stückgutumschlag im Seeverkehr entwickelte sich hingegen positiv und legte um 3 % zu (2,166 Millionen Tonnen von Januar bis Oktober 2013; 2,101 Millionen Tonnen von Januar bis Oktober 2012). Innerhalb dieses Ladungssegments konnte beispielsweise der Umschlag von Zellstoff und Papier im Seeverkehr um 8 % gesteigert werden (344.757 Tonnen von Januar bis Oktober 2013; 318.363 Tonnen von Januar bis Oktober 2012). Auch der Umschlag von Windenergiekomponenten lag mit mehr als 250.000 Tonnen deutlich über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (162.821 Tonnen von Januar bis Oktober 2012).

Einen leichten Rückgang verzeichnet hingegen der Automobilumschlag (- 3 % / 1.026.728 Fahrzeuge von Januar bis Oktober 2013; 1.062.749 Fahrzeuge von Januar bis Oktober 2012).

Messen | Veranstaltungen 2018

16. - 18. Mai 2018
transport logistic China
Shanghai / China


29. - 31. Mai 2018
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


12. - 14. Juni 2018
Automotive Logistics Conference 2018
Bonn / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ