BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Das neue Helgoland-Schiff - der Vorhang geht auf:

 

Die Reederei Cassen Eils überzeugt durch schönste Meeresmomente

Cuxhaven, den 01. September 2014 – Ab Mai 2015 nimmt das neue Schiff der Reederei Cassen Eils in Cuxhaven seinen Dienst auf. Gemäß Fahrplan startet das moderne Fahrgastschiff dann täglich um 10.30 Uhr von der Alten Liebe mit Kurs auf Helgoland.

An Bord bleiben keine Wünsche offen, denn unter dem Motto „Nordsee neu erleben“ bietet das Neubauschiff alles was das Seefahrerherz begehrt. Mit seinen acht Salonbereichen und dem Atrium über drei Etagen offeriert das luxuriöse Passagierschiff höchsten Komfort und schönste Meeresmomente. Hier kann man sich rundum wohlfühlen und jeder nach seinem persönlichen Gusto den Tag genießen.

Auf Deck 2 finden Gäste zum Beispiel lauschige Plätze in den „Hummerbuden“, denn die gibt es nun nicht mehr nur auf Helgoland. Weiterhin finden sich hier ein Bistro, ein großzügiger Salon sowie ein Bereich speziell für kleine Gäste in großer Begleitung.

Wer mag bucht neben seiner Überfahrt gleich sein persönliches gastronomisches Erlebnis dazu: Auf Deck 3 gibt es dafür aus dem Bordrestaurant für jeden Hunger das richtige Frühstück oder auch Spezialitäten aus dem Meer. Wer sich kulinarisch verwöhnen lassen möchte, bucht im bordeigenen Feinschmecker-Restaurant und genießt hier den Rundumservice und seinen persönlichen reservierten Platz. Auch in den anderen beiden Salonbereichen kann man das Speisenangebot genießen. Besonders ist auf Deck 3 die Bar mit Aussicht auf das Achterdeck; hier werden Kaffeespezialitäten oder auch leckere Cocktails serviert. Auch das achtere Außendeck lädt zum verweilen ein.

Auf Deck 4 findet sich schließlich das großzügige Freideck. Gemütliche Bänke und auch Tischplätze bieten viel Platz - hier lässt man den Blick über die Nordsee schweifen, genießt die Sonne und lässt sich den Wind um die Nase wehen. Ein gastronomischer Außenposten sorgt für ein Speisen- und Getränke-Angebot. Und schließlich gibt es auf Deck 5 das Sonnendeck, auf dem Gäste im Liegestuhl die Überfahrt genießen können.

Alle drei Decks sind über ein lichtdurchflutetes Atrium miteinander verbunden. Auch hier finden sich lauschige Ecken in denen die Überfahrt zum ganz besonderen Erlebnis wird, denn nur eine Glasscheibe trennt den Blick vom weiten blauen Meer. Auf Deck 5 findet man darüber hinaus die Atrium-„Skybar“. Diese kann von Gruppen bis zu 20 Personen separat gebucht werden.

Besonders interessant ist für alle Helgoland-Besucher darüber hinaus, dass alle Decks über einen gläsernen Fahrstuhl verbunden sind und somit alle Passagier-Innendecks barrierefrei erreichbar sind. Ergänzend wird das Schiff im Helgoländer Hafen festmachen, so dass auch Gäste mit Mobilitätsbeeinträchtigungen leichter an und von Bord gelangen können.

Das Herzstück des neuen Helgolandschiffes befindet sich allerdings auf Deck 1, denn hier ist die moderne Technik untergebracht. Das Schiff wird mit LNG (Liquiefied Natural Gas) angetrieben, ein auf -162°C herunter gekühltes, flüssiges Erdgas welches eine umweltfreundliche Alternative zum konventionellen Schiffsdiesel ist. LNG erlaubt es Stickoxide, Schwefeloxide (jeweils über 90% weniger) und Kohlendioxide (ca. 20%) in den Abgasen deutlich zu verringern und die Feinstaubemission sogar ganz zu vermeiden. Weiterhin ist es mit einem sogenannten Dual-Fuel-Motor ausgestattet. Damit erfüllt es höchste Ansprüche in Sachen Umweltschutz.

Das Schiff ist aufgrund von Form und Größe des Rumpfes sowie seiner hohen Reisege-schwindigkeit  von bis zu 20 Knoten ideal auf den Helgolandverkehr zugeschnitten. Zusätzlich erhöht sich der Passagierkomfort durch dynamische Stabilisatoren, welche das Rollverhalten bei erhöhtem Seegang deutlich reduzieren.

Helgoland hält für seine Besucher ein buntes, vielseitiges Erlebnis- und Erholungsangebot bereit: Die Geschäfte der Einkaufsmeile „Lung Wai“ laden zum zoll- und mehrwertfreien Einkauf ein. Das Ober- und Unterland erforscht man bei einem gemütlichen Spaziergang z.B. über den Klippenrandweg, der direkt zu den Lummenfelsen und zum Wahrzeichen der Insel  „Lange Anna“ führt. Für Badefreunde ist der Strand der Düne ideal. Mit dem Wassertaxi setzt man von der Hauptinsel aus über und genießt den Ausblick auf die klare See. Mehr zur Geschichte Helgolands gibt es im kleinen Heimatmuseum zu erfahren und  auch im  Aquarium oder in den bunten Hummerbuden gibt es vieles zu entdecken.

Informationen und Buchungen sind telefonisch unter 04721-35082 oder online im Internet unter www.helgolandreisen.de sowie bei den allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich. In Kürze kann auch das neue Schiff online gebucht werden.

 

PM_Cuxhaven_Helgolandfähre

Messen | Veranstaltungen 2019

04. März 2019
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
Oldenburg / Deutschland


19. - 21. März 2019
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


21. - 23. Mai 2019
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ